Das automatische Klettersystem klettert als eine Einheit und ist kranunabhängig.

Automatisches Klettersystem MAC

Das automatische Klettersystem MAC bietet Sicherheit im System. Es klettert als eine Einheit hydraulisch und ­kranunabhängig.

Produkteigenschaften

  • Kranunabhängig 

    • Sichert Geschwindigkeit und Effizienz, besonders in großen Höhen

    • Kran wird frei für andere Aufgaben

  • Arbeitsablauf

    • Bewährte Technologie, verbesserte Effizienz, verkürzte ­Bauzeit

  • Hohe Sicherheit

    • Sicherer Zugang dank integrierter Bühnen und Aufstiege

  • Hochleistungshydraulik des automatischen Klettersystems MAC ermöglicht
    4,5 m langen Hub (20 t pro Zylinder)

    • Der Hubvorgang von 4,5 m dauert nur ca. 60 Minuten

    • Klettert als Gesamteinheit

  • Wirtschaftlich, da schneller Versetzvorgang in einem Hub

  • Flexibel anpassbar durch Systembaukasten

  • Nur ein Tag kann für Ausschalen, Klettern und Einschalen angesetzt werden. In Abhängigkeit von der Dauer der Bewehrungsarbeiten wurden so vier Tage pro Takt bereits mehrfach realisiert.

  • Zusätzliche Nachlaufbühnen für andere Gewerke können ein zweites Zugangssystem einsparen. 

  • Komplett verkleidete und geschlossene Arbeitsplattform

    • Schutz vor Witterungseinflüssen sowie komfortable Arbeits­bedingungen, Sichtschutz

    • Bauzeitplan unabhängig vom Wetter

    • Ermöglicht unabhängige Arbeiten an Wand und Decke

  • Komplettlösung

    • MAC in Kombination mit MGS für optimale Sicherheit und effizienten Bauablauf

Technische Abbildung des Klettersystems MAC selbstkletternd.

Automatisches Klettern in großen Höhen

Selbstkletternd, sicher, schnell, präzise

Das Automatische Klettersystem MAC (MEVA Automatic Climbing) wird bevorzugt bei Gebäuden mit großen Höhen eingesetzt und wenn höchste Anforderungen an Sicherheit gefordert werden. ­Zusammen mit der Wandschalung klettert das MAC als Rundum-­Kompletteinhausung kranunabhängig, hydraulisch und sorgt so für höchste Arbeitssicherheit. Das MAC hat sich bei vielen Hochhausprojekten wie den beiden höchsten Bürogebäuden der Schweiz, dem Roche-Bau 1 und 2, dem höchsten Gebäude des indischen Subkontinents, dem Palais Royale in Mumbai, oder dem One World Hotel in Singapur bewährt.

Sicherheit, Präzision und Geschwindigkeit
MAC verbindet Sicherheit und Geschwindigkeit mit Präzision. Der Hubvorgang der kompletten Einheit von bis zu 4,5 m dauert nur ca. 60 Minuten und kann mit kleinen Teams ausgeführt werden. Die besonders leistungsstarke Hydraulik ist zudem durch Rückschlagventile an jedem Zylinder gesichert.

Vormontage
Große Teile des MAC-Systems können auf Wunsch vormontiert werden, damit die Montage auf der Baustelle schnell und effizient voranschreiten kann.

Die Plattform 1 
bietet komfortablen Arbeitsraum und genügend Lagerfläche. Zudem bietet die Plattform die Möglichkeit, Betonverteilermasten zu integrieren.

Eingehäuste Kletterautomatik des automatischen Klettersystems MAC.

Die eingehauste, hydraulische Kletterautomatik ist einfach und schnell mit kleinen Teams zu bedienen.

Die Nachlaufbühne des Klettesystems MAC.

Die Auflagertaschen werden von den Nachlaufbühnen aus demontiert und beim folgenden Klettervorgang wiederverwendet. Dies reduziert die Materialkosten, da keine verlorenen Einbauteile im Beton verbleiben.
 

Die oberste Fläche ist bei MAC frei on Klettermasten.

Die oberste Fläche ist bei MAC frei von ­Klettermasten und bietet so optimale Sicherheit, minimales Unfallrisiko und mehr Lagerfläche.

Die hängende Schalung lässt sich durch die 3-Wege-Justierung in drei Richtungen bewegen.

Die 3-Wege-Justierung bietet höchste Präzision. Dabei kann die hängende Schalung von Hand in drei Richtungen bewegt und justiert werden und lässt sich somit schnell und einfach an die Bauwerksgeometrie anpassen.

Ein schnelles und einfaches öffnen der Schalung ist durch die hängend gelagerten Elemente möglich.

Die Wandschalungselemente sind hängend gelagert, manuell rückfahrbar und gewährleisten ein schnelles, einfaches Öffnen der Schalung.

Das Klettersystem MAC klettert hydraulisch und kranunabhängig.

Hochleistungshydraulik des automatischen Klettersystems MAC ermöglicht einen 4,5 m langen Hub (20 t pro Zylinder).

Sicher und effizient

Das MEVA Automatische Klettersystem MAC (MEVA Automatic Climbing) klettert als ganze Einheit. Dies komprimiert den Bauprozess und erhöht die Sicherheit im Vergleich zu Klettersystemen, bei denen jede Bühne einzeln klettert. Die komplett verkleidete und geschlossene Einheit bietet Schutz vor Witterungseinflüssen sowie komfortable Arbeitsbedingungen. Arbeiten an Wand und Decke können unabhängig voneinander ausgeführt werden. Dies steigert die Produktivität und sorgt somit für einen zügigen Baufortschritt.

Dank der cleveren Konstruktion des MAC lässt sich die Schalung schnell und einfach an die Bauwerksgeometrie anpassen. Zudem können ganze Wandscheiben in einem Arbeitsgang großflächig bewegt werden, was zu einer wesentlichen Zeitersparnis bei jedem Ein- bzw. Ausschalvorgang führt.

Je nach Anforderung können alle MEVA-Wandschalungssysteme als auch kundeneigene Schalung im MAC eingesetzt werden.

Technische Abbildung die das automatische MAC Klettersystem abbildet.

Downloads