Traggerüst MEP

Modulare Traggerüste sorgen für Sicherheit und Flexibilität auf der Baustelle. Dabei bestimmen Deckenhöhe und konkrete Abstützungsaufgabe die Auswahl der geeigneten Lösung.

Produkteigenschaften

  • Leistungsfähig
    • Vielseitig verwendbar zum Unterstützen von ­Deckenschalungen, Schaltischen, Unterzügen oder Fertigteilen bis 21 m Höhe
       
  • Patentiertes MEVA Absenksystem
    • Das Schnellabsenksystem SAS an der Stütze MEP entlastet den Stiel per Hammerschlag
       
  • SAS
    • Entlastet den Stiel per Hammerschlag
  • Durchdachtes MEVA-Produktdesign
    • Wenige Grundteile: Stütze, Verlängerung, ­Rahmen, dadurch übersichtliche Lagerhaltung und schnelle Disposition
    • Innenrohrauszug bei jeder MEP-Stütze einzeln einstellbar
    • Sicherheit auf einen Blick dank MEP-Rahmen-Schnellverschluss
    • Anschluss der Aussteifungsrahmen an der MEP-Stütze mit Schnellverschluss
    • Verstellbare Diagonalkreuze für jeden Stützen­abstand von 90 bis 300 cm
    • Rohrkupplung MEP ist beliebig am Profil zu ­befestigen
    • Kalottenplatte gleicht Schrägen aus
    • Automatische Aushebsicherung aller Plattformen
    • Hubwagen zum Umsetzen kompletter Gerüsteinheiten

Höchst flexibel

Für alle Anwendungen in der Höhe. MEP erzeugt keinen „Stützenwald“ sondern passt sich dank des modularen Systems flexibel an jede Gebäudegeometrie an. Dabei sind wenig Grundteile notwendig, um mit dem Rahmen zu einem stabilen Traggerüst auszubauen. MEP ermöglicht eine flexible Höhenanpassung zum Unterstützen von Deckenschalungen, Schaltischen, Unterzügen oder Fertigteilen bis 21 m Höhe. 

 

  • Kompatibel mit allen MEVA-­Deckensystemen und Trag­gerüst MT 60

  • MEP Rahmen-Schnellverschluss

  • Wenig Grundteile

  • Sicherheit durch MEP Rahmen-­Schnellverschluss

  • Schnellabsenksystem SAS

  • Innenrohrauszug

Ein starkes Team

Sicher zur Deckenschalung

Je größer die lichte Höhe, desto wirtschaftlicher ist es mit Traggerüsttürmen zu arbeiten. Mit den beiden Stützen MEP, die sowohl als Einzelstützen als auch mit Aussteifungsrahmen als Traggerüstturm funktionieren, ist dieser Übergang optimal gelöst.

Die Rahmen 170 und 220 sind auf die Systemmaße der MevaDec abgestimmt. Bei ­größeren Höhen erleichtern Leitern und Gerüstbeläge einen sicheren Zugang zur ­Deckenschalung. Somit ermöglicht MEP Ein- und Ausschalen von unten.