Schutzsystem MGS

Das schienengeführte Schutzsystem MGS ist eine lückenlose Rundumeinhausung der Absturzkanten in den oberen ­Geschossen und klettert hydraulisch oder per Kran.

Produkteigenschaften

  • System mit einzelnen Einheiten
    - Flexible Anpassung an Grundriss und ­Geometrie
    - Freie Positionierung der Führungsschienen
    - Wirtschaftliche Lösung für nahezu alle ­Gebäude durch flexible Breiten

  • Ergonomisches Arbeiten dank ­gewichts­optimierter Komponenten

  • Schnelle Montage 
    - Kann optional vormontiert geliefert werden

  • Sichere und zeitsparende Vormontage 
    - Am Boden
    - Lieferung von vormontierten Komponenten möglich

  • Komplettlösung
    - MGS sorgt in Kombination mit MGC oder MAC für optimale Sicherheit und effizienten Bauablauf

  • Variabel einsetzbar mit oder ohne Arbeitsplattform

Lückenloser Schutz in ­jeder Höhe

Das MEVA Geführte Schutzsystem (MGS) umschließt lückenlos komplette Stockwerke, speziell bei Hochhausprojekten, unabhängig von der Gebäudehöhe. Die maximale Sicherheit für das Personal ist in allen Arbeitsphasen gewährleistet. Arbeiten können nahezu unabhängig von Witterungs­einflüssen ausgeführt werden. Das MGS bleibt die gesamte Bauzeit über mit dem Bauwerk verbunden. Die Befestigung am Gebäude kann sowohl auf der Decke als auch an der Wand erfolgen.

Mit dem MGS sind die Größen der Einheiten frei wählbar und passen sich der Gebäudeform perfekt an. Selbst großflächige Einheiten klettern in einem Hubvorgang schnell und sicher. Die Einhausung ist komplett geschlossen, wahlweise mit Trapezblechen (­gelocht/ungelocht) oder mit verschiedenen Geweben.
 
Sichere und schnelle Montage 
Das MGS wird sicher und effizent am Boden zusammengebaut oder komplett vormontiert auf die Baustelle geliefert, um zeit- und platzkritische Situationen zu vermeiden.

Ergonomie
Neben der Sicherheit liegt der Fokus auf der Ergonomie: gewichtsoptimierte Hydraulik­zylinder, ein mobiles Hydraulikaggregat und der 20 kg leichte Führungsschuh MGS erleichtern die Montagearbeiten.

Immer fest am Gebäude windsicher verankert sowohl in der Arbeits- als auch in der Hubphase. 

Hubvorgang hydraulisch oder per Kran – hohe Flexibilität und Effizienz. 

Maximale Flexibilität und ­erleichtertes Einhängen durch ­Klappmechanismus und justierbaren ­Führungsschuh.