Schnell, leicht und flexibel

Beeindruckendes Debüt für Deckenschalung MonoDec in Indien

Daten & Fakten

  • Projekt
    • White Alpha Bürogebäude, Whitefield, Bangalore/Indien
  • Bauunternehmen
    • L&W Construction Pvt. Ltd, Bangalore
  • MEVA-System
    • Deckenschalung MonoDec
  • Planung und Betreuung
    • MEVA Formwork Systems Pvt. Ltd., Indien

Die wirtschaftliche Deckenschalung MonoDec lieferte hier eine überzeugende Leistung ab.

Whitefield, eine Vorstadt der Millionenmetropole Bangalore, wird als „Silicon Valley Indiens“ bezeichnet. Hier schlägt die Geburtsstunde zukunftsweisender Ideen und Technologien, alles muss etwas schneller gehen. So auch der Bau der zehngeschossigen „White Alpha“-Bürogebäude für die IT-Branche. Die wirtschaftliche Deckenschalung MonoDec lieferte hier eine überzeugende Leistung ab.

Der ehrgeizige Zeitplan sah die Rohbau-Fertigstellung dieses 10.000 m² großen Projekts innerhalb von sieben Monaten vor. Eine Grundlage dafür sollten die straffe Baustellen-Organisation sowie klar definierte Anforderungen an die Schalungstechnik bilden: schnell und einfach anzuwenden, zuverlässig funktionierend. Das renommierte Bauunternehmen L&W Construction setzte erstmals in Indien das wirtschaftliche MonoDec-System ein und arbeitete mit rund 1.500 m² Elementfläche – eine Investition, die sich schnell bezahlt machte.

Nachdem sich die Bauarbeiter in kurzer Zeit mit der leichten und dennoch robusten Aluminium-Schalung vertraut gemacht hatten, konnte die Arbeit beginnen. Die 50 cm breiten Schalelemente mit handlichem, nur 63,5 mm starkem Profil und geringem Gewicht (19,5 kg/m²), ließen sich von einzelnen Anwendern problemlos auf der Baustelle transportieren und montieren. Die MonoDec-Schalelemente sind in fünf Längen von 50 bis 165 cm verfügbar. Die unkomplizierte Handhabung des Systems trug dazu bei, den Baufortschritt dieses Projekts zu beschleunigen. Der praktisch ununterbrochene Einsatz bei der Fertigstellung des ersten Gebäudes war ein Härtetest, den das Schalungssystem bravourös bestand.

Die clevere Fallkopfmethode für schnelles und bequemes Frühausschalen ermöglichte beim Projekt White Alpha erhebliche Zeit- und Kosteneinsparungen. Nach dem Betonieren genügten wenige Hammerschläge gegen die Fallköpfe, um die Hauptträger und Elemente um 10 cm abzusenken, mühelos zu entfernen und bereits für den nächsten Einsatz vorzubereiten, während die Betondecke weiterhin von den Stützen getragen wurde. So ist bei der Fallkopfmethode auch eine geringere Vorhaltung von Trägern und Elementen notwendig. Durch den großzügigen Stützenabstand (150 x 180 cm) verfügten die Arbeiter zudem über komfortable Bewegungsfreiheit.

MonoDec ist für Deckenstärken zwischen 20 und 44 cm geeignet. Sie ist zu 100% recycelbar. Ihre Korrosionsbeständigkeit garantiert eine lange Lebensdauer. Auf der Baustelle in Whitefield hat sich der kontinuierliche Einsatz der Systemteile in schnellem Baufortschritt ausgezahlt. Die Gebäude mit jeweils drei Parkdecks, einem 4,2 m hohen Erdgeschoss und sechs Büroetagen à 4,05 m Höhe wuchsen schnell. Als Erfolgsfaktor bewährte sich neben dem einfachen Ein- und Ausschalen ohne teuren Kraneinsatz auch die schnelle Reinigung der Schalelemente aufgrund der reduzierten Betonanhaftung. Die Betonoberfläche war von hoher Qualität. So kam das Bauunternehmen L&W Construction zur Überzeugung, mit MonoDec die optimale Schalungslösung gewählt zu haben.