Kletterschalung im Einsatz auf einer Baustelle für Hochhausbau in Singapur

Sichtbeton geklettert mit MEVA Automatic Climbing MAC

Da das MEVA Automatic Climbing System keine Anker auf der äußeren Schachtwand benötigt, ist die Betonoberfläche allen anderen Klettersystemen überlegen.

Daten & Fakten

  • Projekt

    Wohn-Hochhaus in Singapur, mit 35 Appartements auf 36 Ebenen, 17.400 m² Wohnfläche, in Sichtbeton

  • Bauunternehmen

    Dragages Singapore, Tochter der Bouygues Construction

  • Auftraggeber

    SC Global, Singapur

  • MEVA System

    Automatische Kletterschalung MAC

  • Planung und Betreuung

    MEVA Formwork Systems Singapur

Die automatische Kletterschalung MAC.

Sichtbeton geklettert mit MEVA Automatic Climbing

Dragages Singapore, eine Tochter des französischen Baukonzerns Bouygues Construction, baut für den Entwickler SC Global den von Stararchitekt Carlos Zapata entworfenen Wohnhaus-Tower Ardmore Park in Singapur. Im Einsatz ist die hydraulische Kletterautomatik MAC (MEVA Automatic Climbing).

Der Architekt gab eine Sichtbetonoberfläche für die Schächte vor. Da das MAC System keine Anker auf der äußeren Schachtwand benötigt, sondern sich in Taschen an der Innenseite abstützt, ist die Betonoberfläche allen anderen Klettersystemen überlegen. Das war ein Grund für die MAC MEVA Automatic Climbing-Wahl.

Die Fassade ist eine Gardinenwand aus einem High-Tech-System von Sonnenblenden, die sich nach dem Stand der Sonne richten, um Hitzeeinwirkung und Lichteinstrahlung zu regulieren.

Das Projekt ist, wie andere in Singapur, nach dem Prinzip nachhaltiges Bauen konzipiert und bereits mit dem begehrten „Green Mark 1“-Zertifikat der örtlichen Behörden ausgezeichnet.

Die automatische Kletterschalung MAC im Einsatz.