Meilensteine

Verstehen, was der Kunde wirklich braucht. Was die Arbeit sicherer, effizienter und einfacher macht. Das ist von jeher die unternehmerische Perspektive und der Leitgedanke aller Innovationen bei MEVA.

Aus Erfahrungen ­Lösungen entwickeln

MEVA eröffnet mit technischer Kreativität neuartige Wege in der Schalungstechnik. Das war schon immer so. Bereits ein Jahr nach Firmengründung 1970 präsentierte MEVA auf der Leitmesse bauma eine Innovation, die die Baubranche nachhaltig verändern sollte: Die erste Rahmenschalung, die kranunabhängig im Baukastensystem einsetzbar ist. 

Dies war der Auftakt zu einer Erfolgsgeschichte, die bis heute geprägt ist durch Pioniergeist, Mut, Beharrlichkeit und vor allem durch das sichere Gespür für kommende Möglichkeiten und Entwicklungen im Betonbau. 

Vieles, was heute zum Standard der Schalungstechnik gehört, geht auf Erfindungen aus Haiterbach zurück. So ist es MEVA immer wieder gelungen, mit cleveren, neuen Lösungen Impulsgeber für eine ganze Branche zu sein.
 

2019
bauma 2019

Auf der bauma 2019 überzeugt MEVA erneut mit neuen, sicheren, effizienten und technisch ausgefeilten Schalungssystemen und macht, getreu dem neuen Slogan, "Schalung. Einfach. Clever."

2016
Mammut XT

Die flexible Wandschalung Mammut XT revolutioniert die Schalungsbranche mit flexibler ein- und beidseitiger Ankerung ohne zusätzliche Anbauteile. Das innovative System ermöglicht es zwischen drei Ankermethoden zu wählen. Dazu reicht ein simpler Handgriff, um den innenliegenden Korpus der cleveren Kombi-Ankerstelle zu drehen. Die hohe Flexibilität und vereinfachte Baustellenlogistik führen so zu deutlich kürzeren Schalzeiten.

2013
Generationswechsel

Firmengründer Gerhard Dingler übergibt die Führung der MEVA Schalungs-Systeme GmbH an seinen Sohn Florian F. Dingler. Bei diesem Generationswechsel stand die Kontinuität und die Vorbereitung auf die Zukunft für das mittelständische Familienunternehmen im Fokus.

2008
Burj Khalifa

Beim Bau des Burj Khalifa, dem höchsten Gebäude der Welt, waren einfach clevere Schalungslösungen von MEVA gefragt. Den Ausschlag für dieses Projekt gab die flexible Deckenschalung MevaDec zusammen mit der kompetenten Planung der MEVA-Ingenieure. Die lange Lebensdauer der Systemdeckenschalung mit der alkus-Vollkunststoff-Platte sowie das Frühausschalen mit dem MevaDec-Fallkopf waren dabei wichtige Faktoren.

2006
StarTec-Securit

MEVA stellt das erste faltbare, komplett vormontierte Sicherheitssystem StarTec-Securit vor. Diese sichere Ausstattung ist vom Stapel weg sofort einsetzbar und daher im Aufbau mindestens genauso schnell wie konventionelle Konsolen. Das System verfügt darüber hinaus jedoch über Rückenschutz, Stirngeländer, Frontgeländer sowie ein Durchstiegsluke mit integrierter Leiter und Richtkonsolen. Aus dieser Entwicklung entstand im Jahr 2014 das modulare Sicherheitssystem SecuritBasic, das allein mit der Flanschschraube schnell und einfach an unterschiedlichen MEVA-Schalungen angebracht werden kann.

1982
Mammut

Mammut war die erste Großflächen-Industrieschalung mit einer Frischbetondruckaufnahme von 97 kN/m². Sie machte es erstmals möglich großflächig modular zu schalen und somit kosten- und zeitsparend zu arbeiten. Die Schalung wurde stetig weiterentwickelt. Im Jahr 2003 erreichte die neue Mammut 350 eine Frischbetondruckaufnahme von 100 kN/m² und zwar vollflächig und über das gesamte System hinweg.

1981
Alu-Wand + Decke

Die Alu-Schalung war die erste Handschalung von MEVA für Wand und Decke. Universell einsetzbar diente sie als Wand- und Deckenschalung zugleich. Dank weniger Standardteile vereinfachte das System die Abläufe auf der Baustelle und führte zu kürzeren Schalzeiten.

1977
Schalschloss und geschlossenes Rahmenprofil

Eine Erfindung von MEVA, die zum weltweiten Standard wurde. Das geschlossene Rahmenprofil mit Sicke ist stabil und robust. Das Schalschloss ohne verlierbare Teile und mit 5-Punkt-Anlage verbindet mit nur wenigen Hammerschlägen die Elemente kraftschlüssig und versatzfrei.

1971
Elementschalung

Auf der bauma 1971 wurde die Elementschalung von MEVA ausgestellt. Dies war die erste Rahmenschalung im Baukastensystem und kranunabhängig einsetzbar.

1970
Unternehmensgründung von MEVA

Am 6. Februar 1970 wurde die heutige MEVA Schalungs-Systeme GmbH gegründet. Der Name leitet sich aus dem Begriff "Metallverarbeitung" ab.