MEVA investiert 7 Mio. €

Die Neuproduktion und Mietschalungsaufbereitung der MEVA in Haiterbach bilden künftig den modernsten Stand der Technik ab. Sie werden bis Jahresende mit Investitionen von 7 Mio. € umfangreich modernisiert – zugunsten hoher Produktqualität, Materialverfügbarkeit und Nachhaltigkeit. „Beide Werke waren technisch und logistisch an Grenzen gestoßen“, erklärt Geschäftsführer Florian F. Dingler. „Um unsere hohe Qualität dauerhaft zu sichern, entschieden wir uns für umfangreiche Investitionen in moderne Technik und nachhaltige Lösungen.“

Im Produktionswerk I wurden seit 2019 die Elektrostruktur erneuert, eine Montage-Anlage für Großelemente, H-Tisch-Roboter, Rohrlaser und Shopfloor-Management etabliert. Umfangreiche Investitionen in die Gebäudeinfrastruktur und Installation einer 950 kWp leistenden Photovoltaik-Anlage schließen den Umbau ab. Im Zusammenspiel mit einem 300-kWh-Stromspeicher werden rund 60 % der am Haiterbacher Standort benötigten Energie zukünftig umweltfreundlich selbst erzeugt.

Im Werk II, dem Schalungszentrum am Haiterbacher Standort, löst eine vollautomatische Reinigungsstraße die bisherige Anlage ab. Somit wird MEVA dem Anspruch als Pionier der Branche auch im Bereich der Schalungsreinigung gerecht. Die intelligente Anlagensteuerung ermöglicht optimales Wasser- und Energiemanagement für geringstmöglichen Ressourcenverbrauch. Auch eine Rotationsanlage zum Nachschleifen der Schalplattenoberfläche und 20 m lange Rollengänge für Reparaturen tragen zu schnellerem Materialumschlag, flexibler Erfüllung von Kundenanfragen und hohem Materialnutzungsgrad bei. Freundliche Arbeitsplätze, Außenüberdachungen, LED-Beleuchtung und optimierte Lkw-Logistik sowie ein Containerterminal runden die neue Infrastruktur ab.

Geschäftsführer Florian F. Dingler: „Wir modernisieren bewusst in Haiterbach, denn hier sitzt unser Know-how mit hervorragend ausgebildeten Mitarbeitern. MEVA wird der Arbeitsplatzsicherung, unserer Wettbewerbsfähigkeit und dem Umweltschutz gerecht und unsere Kunden können weiter auf die Qualität und Langlebigkeit der MEVA-Produkte vertrauen.“